Do. Mai 19th, 2022

Eine Frage die man seit Monaten fast täglich liest. Und die man auch immer wieder neu beantworten muss. Was heute gilt, muss morgen nicht mehr stimmen. Und besonders zu beachten sind die Länder die man durchqueren muss.

Ja, Stand heute 22. November 2021, ist die Einreise nach Ungarn problemlos möglich. Weder Impfstatus noch ein Test wird gefordert oder kontrolliert. Wie es hingegen von unseren Nachbarn, den Österreichern gehandhabt wird bei Transit, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Heimreise wird sich vermutlich schwieriger gestalten, da Ungarn als Hochrisiko Gebiet vom RKI deklariert wurde, und ungeimpfte somit auf jeden Fall in Quarantäne müssen. Ob es auch Einschränkungen für geimpfte gibt, deren Impfung länger als sechs Monate zurück liegt, weiß ich leider auch nicht.

Wie ist die Situation im Land? Welche Regeln gibt es?

Auch hier wieder die Anmerkung, Stand heute!

In geschlossenen Räumen gibt es wieder die Pflicht eine Maske zu tragen. Somit ist ein Einkauf ohne Maske nicht mehr möglich. Das gleiche gilt wenn man zu Behörden oder Gesundheitseinrichtungen muss. Ein Besuch im Restaurant ist hingegen ohne Maske möglich, dort müssen nur die Angestellten die Maske tragen. Kino, Theater und Veranstaltungen über 500 Teilnehmer sind nur mit 2G möglich. Auch die Budapester Weihnachtsmärkte machen da leider keine Ausnahme. Wir es sich in Rest des Landes mit den Märkten verhält, versuche ich noch heraus zu finden.

Auch hier schreien die „Experten“ das würde alles nicht ausreichen. Es müssen strengere Maßnahmen her. Diese Woche können sich Impfwillige ohne Termin in den Krankenhäusern impfen lassen, egal ob 1. oder xxte Impfung. Denn auch das hört man immer wieder. Diese Impfung ist wie ein Abo, sie muss regelmäßig aufgefrischt werden, so ca. alle sechs Monate. Und wehe, ihr macht das nicht alle, dann hört diese Pandemie nie auf. Das man über diese Aussagen zumindest nachdenken sollte, beweist dieser Artikel.

Ach übrigens, mir ist es egal ob ja, ob nein. Mir ist der Mensch wichtig und nicht sein Status. Heutzutage gibt es so viele Wege sich zu informieren, und ich gehe einfach davon aus, das jeder dies auch getan hat, bevor er eine Entscheidung getroffen hat. Bleibt alle gesund, und vor allem lasst Euch nicht von der Angst auffressen. Angst schwächt Euer Immunsystem, und somit macht Angst krank.

Von Gabriella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.